Evang.-Luth. Kirchengemeinde Elsen

Aus der Presbyteriumssitzung vom 17.06.2021

Wir dürfen wieder singen

Das Presbyterium beschließt, der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW zu folgen und im Gottesdienst das Singen unter den in §13 der Verordnung genannten Bedingungen zu ermöglichen. Das Hygieneschutzkonzept wird angepasst.

Das heißt für Ihren Gottesdienstbesuch:

Sie haben vor 14 Tagen die 2. Corona-Schutzimpfung erhalten und bringen eine Kopie für unsere Unterlagen mit.

oder

Sie sind von einer Covid-19-Erkrankung genesen und legen eine entsprechende Bescheinigung vor.

oder

Sie haben einen höchstens 48 Stunden alten negativen Corona-Test.

In diesen Fällen reicht das Tragen einer einfachen medizinischen Maske im Gottesdienst aus.

Alle anderen Erwachsenen, die am Gottesdienst teilnehmen möchten, müssen eine FFP2-Maske in Gottesdienst tragen.

 

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit Ihr eigenes Gesangbuch mit.

Gottesdienste mit Abendmahl

Mit den Präsenzgottesdiensten wurde auch die Abendmahlsfeier wieder aufgenommen.

An jedem 1. und 3. Sonntag im Monat feiern wir das Heilige Abendmahl, zunächst weiterhin in einer Gestalt.

Treffen der Gemeindegruppen

Die Gemeindegruppen dürfen sich wieder im Gemeindehaus (max. 10 Personen), im Garten oder in der Kirche (max. 30 Personen) treffen.
Das Hygieneschutzkonzept ist dabei zu beachten.

Wir freuen uns sehr, das auch das wieder möglich wird.

Proben für Flötenkreis und Chor wieder möglich

Die Gruppen dürfen sich wieder im Gemeindehaus (max. 10 Personen), im Garten oder in der Kirche (max. 30 Personen) treffen.

Es gilt das Hygieneschutzkonzept.