Evang.-Luth. Kirchengemeinde Elsen

Orangen Orangen

„SOS Rosarno“ heißt ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Orangenanbau in Süditalien fairer zu gestalten und aktiv gegen dort vorhandene Formen von moderner Sklaverei vorzugehen.

Zur Unterstützung dieser Arbeit organisierte die Evangelische Kirche von Westfalen die Aktion „Süß statt Bitter“ – eine Art Sammelbestellung bei den fair, biologisch und umsichtig produzierenden Orangenbauern, die mit SOS Rosarno zusammenarbeiten. Im Zuge der Aktion kaufte die Evangelisch-Lutherische Kirchen­gemeinde Elsen insgesamt 50 kg Orangen und stellte sie für jedermann zum Abholen in den offenen Teil der Elsener Erlöserkirche – die „Coronakirche“ – bereit. Um eine Spende in die Diakoniekasse wurde gebeten.

Der Aufruf wurde gut angenommen: Innerhalb weniger Stunden waren lediglich noch ein paar Orangen übrig. Eine nette Person hatte darüber hinaus ein mehrfach ausgedrucktes Rezept für Orangenkuchen dazugestellt. Ein Plakat und Flyer informierten über SOS Rosarno und seine Arbeit. Ein Teil der Orangen wurde von den Jugend­teamern den neuen Katechumenen nach Hause gebracht, die seit Januar lockdown­bedingt auf ihr erstes Kurstreffen warten müssen.

Die Spenden in der Diakoniekasse unserer Gemeinde kommen wiederum Menschen in Notsituationen zugute.