Evang.-Luth. Kirchengemeinde Elsen

„Facetten der Liebe“
unter diesem Thema stand ein ökumenischer Abend in der Elsener Dionysiuskirche zu Texten, Bildern und Musik. Geplant war er durch den Elsener Ökumenekreis, konkret vorbereitet und am 24. Mai 2018 durchgeführt unter der Leitung von Heidi Pensky von der evangelischen Kirchengemeinde, Gemeindereferentin Katrin Spehr und Diakon Theo Breul von der katholischen Pfarrei St. Dionysius Elsen.
Anlass zu dieser in Elsen erstmals so durchgeführten Form gab die ökumenische Bibelwoche 2018, die das alttestamentliche Buch „Hohes Lied der Liebe“ zum Thema hatte. In Elsen sollte es dieses Mal keine so akademische, auch keine überwiegend meditative Prägung der Bibelwoche geben, sondern etwas Anderes. Anders insofern, als viele kleine Aspekte des Themas „Liebe“ auf vielfache Weise angegangen werden sollten. Liebe zwischen Eltern und Kind, zwischen Freunden, einem Liebepaar, Zuwendung in Not, Liebe als überbordendes Geschenk, Liebe, die aushält, bis in den Tod und darüber hinaus. Das in etwa waren die hier bedachten, gespielten, musizierten „Facetten der Liebe“.
Die abendliche Begegnung klang aus am Taufbecken der Dionysiuskirche. Ganz bewusst wurde für den Abschluss des ökumenischen Abends bei Gesprächen und Getränken das Taufbecken ausgewählt: Es stellt uns Christen ganz sichtbar vor Augen, dass wir zusammengehören. 

Th. Breul, 30.05.2018